Mario Alimede, geboren 1949 in Riva del Garda (Trento), ist Maler, Grafiker und Graveur. Er hat ab 1968 in Venedig  an der „Scuola Internazionale di Grafica“ (Internationale Grafikschule) an Kursen über die experimentelle und zeitgenössische Grafik bei Nicola Sene und Riccardo Licata teilgenommen. Als freischaffender Illustrator und Grafiker schließt er sich 1998 der Gruppe M.A.R.T an, um in diesen Jahren mit der digitalen Kunst, als erste auf friaulischem Boden, neue künstlerische Grenzen zu ergründen. Er leitet (bis heute) Zeichen- und Gravurkurse und Kurse „Freier Ausdruck“, und hat als Kurator kreative Bewusstseinsbildungsprojekte im Bereich der psychiatrischen Reha-Zentren realisiert. Außerdem hat er Gemeinschaftsveranstaltungen unter der Teilnahme von friaulischen Künstlern organisiert. Im Jahr 2007 veröffentlicht er „Diciassette Passi“ und im Jahr 2011 „La montagna parallela“, seine Gedicht- und Grafiksammlungen“. Seine Erzählungen „Racconti Effimeri“ gibt er 2014 heraus. Er ist Mitglied des Gravurklubs Venezia Viva und der GISM (Akademie der alpinen Kunst und Kultur). Seine erste persönliche Ausstellung findet 1971 statt. Seitdem kann man seine Werke in zahlreichen persönlichen und gemeinschaftlichen Ausstellungen innerhalb und außerhalb Italien sehen. Seine Werke befinden sich in öffentlichen Sammlungen und in privatem Besitz.

Mario Alimede hat sein Atelier in Pordenone, Via Calvi 33 – Tel. +0039 0434 45080

– Kontakt –
firma_transparent
Letzte persönliche Ausstellung
2018 “Pittura di guerra” – Nel centenario della prima guerra mondiale – Palazzo Frisacco, Tolmezzo (UD)
2018 “Bestiario” Ass.ne Internazionale Incisori, Roma / Ass.ne Controsegno, Pozzuoli (Napoli)
2017 “Bestiario” Atelier Aperto, Venezia
2016 “Il riposo inquieto tra la Terra e il mondo” Galleria Civica G. Craffonara, Riva/Garda (TN)
2015 “Pagine sparse di un libro immaginato” Biblioteca Comunale, Pordenone
2013 “Segni e disegni” Palazzo del Bargello, Gubbio
2012 “Libero arbitrio” Galleria Calcagno Art Studio, Venezia – Galleria T 69, New York, USA;
2011 “La montagna parallela” – Club Alpino Italiano, Sez di Pordenone
2010 Galleria La Roggia, Pordenone / Banca Sella, Ferrara / Galleria Domus Turca, Ferrara
2009 Galleria Insula, Isola d’Istria / Galleria SQART, Capodistria
2008 Centro Culturale Aldo Moro, Cordenons (PN) / “Sensi di viaggio”, Biblioteca Statale Triestina, Trieste
2007 Galleria La Roggia, Pordenone / “Sensi di viaggio”, Biblioteca Statale Isontina, (GO) / “Diciassette passi”, Villa Cattaneo, San Quirino, (PN)
2006 “Essere segno”, Convenction Euronics 2006, Rho (MI) / Spazioarte Libreria Rebus, Cormons (GO)
2005 Galleria La Torre, Spilimbergo (PN) / “Opere su carta”, Galleria Comunale, Zoppola (PN) / Dijaski Dom Lizike Jancar – Maribor, (SLO)
2004 “6° Mednarodna Likovna Kolonija Lijalent” Maribor, (SLO) / Galleria La Roggia, Pordenone